Life by AVA

10—10 bis 02—11—2019

Zu dieser Ausstellung müssen Sie sich anmelden.
Es sind noch Plätze frei.

designforum Steiermark
Andreas-Hofer-Platz 17
8010 Graz, Österreich
10—10 bis 02—11—2019
Mit Freunden teilen auf

Life by AVA
Labelpräsentation von Andrea Vattovani Architecture

Architektur ist die Seele einer Gesellschaft. Kultur und Lifestyle, von lokal bis global, nehmen in ihr gestalterisch Form an und schaffen Raum zum Leben: Andrea Vattovanis Arbeiten sind stark von diesem „Glocal“-Stil inspiriert, der Geschichten erzählt und den Menschen eine große Rolle spielen lässt.
Das preisgekrönte Studio kommt mit einer monographischen Ausstellung ins designforum Steiermark und zeigt in einem breiten Panorama eine Vielzahl an Projekten, die zwischen Architektur und Städtebau, aber auch Design und Forschung zu verorten sind. Ob ganze Wohnsiedlungen oder einzelne Produkte, die man im Haushalt finden kann, man hat immer die Verbesserung des Alltags vor Augen. Denn schließlich sind gebaute und geschaffene Räume nicht einfach Hintergrundkulisse, sondern für den Menschen als Kulturwesen ein eigenes Biotop.

AVA – Andrea Vattovani Architecture ist ein in Graz ansässiges Architekturbüro, das 2008 von Andrea Vattovani gegründet wurde. Das Studio hat seitdem bereits über 150 Projekte entwickelt und an zahlreichen Wettbewerben u.a. in Österreich, Italien, dem Libanon, den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten, China, Thailand und Finnland teilgenommen.
Andrea Vattovani wurde in Triest, Italien geboren und studierte Architektur in Triest und in Graz. Er unterrichtete am Institut für Städtebau der Fakultät für Architektur an der TU Graz, sowie an anderen Universitäten.

Eröffnung:
Donnerstag, 10. Oktober 2019, 18.00 Uhr

Begrüßung durch: 
Sandra Holasek | Steirische Landtagsabgeordnete, in Vertretung von Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl
VertreterIn der Stadt Graz
Andrea Vattovani | GF Andrea Vattovani Archetecture
Eberhard Schrempf | GF Creative Industries Styria, designforum Steiermark

Für die Anmeldung zur Eröffnung klicken Sie bitte hier

In Kooperation mit: Andrea Vattovani Achitecture