tga Vortrag - gerrit noordzij

„theorie der schriftgestaltung, zur stelle auf der wandtafel illustriert”

 

21.04.2010, 19:00 Uhr
designforum Wien

gerrit noordzijs theorien über das schreiben, die schriftformen und die schriftgeschichte gehören zu den wesentlichsten einflüssen auf das grafikdesign des 20. jahrhunderts. im laufe seiner intensiven lehrtätigkeit an der königlichen akademie der bildenden künste in the hague (1960–1990) hatten fast alle namhaften schriftgestalterinnen der digitalen pionierszeit als seine schülerinnen direkten oder über seine publikationen indirekten kontakt zu seinem typographischen universum.

„[…] noordzij is a very, very distant memory for me (was it 23 years ago?). although, at the same time, any wisdom regarding type that i carry with me must have come from him.”
(rudy vanderlans)

noordzijs bücher sind eigenständige und auch konfrontative standardwerke zu formentwicklung und schreibtheorie europäischer schriftarten: the stroke of the pen (the hague 1982), the stroke – theory of writing (hyphen press 2005, reprint von 1985), letterletter (aufsatzsammlung, hartley & marks 2000).

seine beiden schriften ruse und burgundica sind in der the enschedé font foundry erhältlich.

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2018


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria