Ausstellung ''100 Jahre Toblerone''

ein wahres Stück Schweiz geht um die Welt

 

01.10.2008 – 12.10.2008

Die Schweizer Traditionsschokolade ist nicht nur das berühmteste
Markenzeichen der Schweiz, sondern auch ein spannendes Stück
Schweizer Geschichte. Die beiden Kuratoren Bärbel Kern und Silke Puls
stellten Zeitdokumente, Bilder und originale Exponate zu einer
populärwissenschaftlichen Ausstellung zusammen, die ein Jahr lang als
Wanderexposition durch die Schweiz und ihre Nachbarstaaten touren
wird. Die Schau erklärt und schildert verschiedene Aspekte rund um
Toblerone. Ein Teil der Ausstellung ist zum Beispiel dem Geheimnis
der zackigen "Schoggi" gewidmet: Den erlesenen Zutaten und der
Zubereitung. Zur Veranschaulichung liegen in einer Vitrine echte
Ingredienzien. Diese haben zum Teil die halbe Erde umrundet, bis sie
im Toblerone Werk in Bern, sorgsam verarbeitet, ihren Beitrag zu dem
unvergleichlichen Genuss liefern.

Kein Weg ist zu weit, um die gewohnt hohe Qualität der Toblerone
zu gewährleisten. Ein weiteres Highlight der Ausstellung stellen
"Propaganda und Reklame", oder wie es heute heißt, Marketing und
Werbung, dar. Toblerone verdankt ihren weltweiten Siegeszug und
Bekanntheitsgrad den innovativen verkaufsfördernden Maßnahmen, die
Theodor Tobler von Anfang an einsetzte. Originale Emailletafeln,
Plakate, Broschüren und Sammelbilder schmücken die Ausstellung und
verleihen ihr einen Hauch süße Nostalgie.

Die Wanderausstellung soll Jung und Alt auf informative Weise
unterhalten und unterhaltsam informieren. Sie ist als Leckerbissen
und Dankeschön an die Konsumenten gedacht, die über ein ganzes
Jahrhundert den drei berühmten Zacken die Treue gehalten und somit
dieses Jubiläum erst ermöglicht haben.

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2018


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria