Business-Case-Methode für DesignerInnen

Workshop mit Michael Boyle

 

27.02.2018, 10:00–17:30 Uhr
designforum Wien

Wie man potentiellen Klienten vorrechnet, dass die Investition in Design-Dienstleistungen Geld spart.

Du hast große Geschäftsideen, die aber immer wieder abgelehnt werden? Du bist nicht zufrieden damit, wie Projektentscheidungen getroffen werden? Viele gute Ideen verschwinden einfach, weil sie nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. Muß das so sein? Nein! Ein überzeugender, einfach verständlicher »Business Case« hilft dir, deine Idee den Entscheidungsträgern kristallklar zu vermitteln.

Im Workshop arbeiten wir vom großen Bild zum Detail. Wir stützen uns auf die Organisationsstrategie und überlegen warum Unternehmen das tun, was sie tun. Wir lernen die richtigen Informationen über alle Stakeholder zu sammeln und zu verwenden. Zuletzt erarbeiten wir die notwendige Kommunikationsstrategie, mit der es gelingt, die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu gewinnen.

Workshopleiter Michael Boyle war während seiner gesamten Karriere Bindeglied zwischen Business und IT. Er hat in Amerika und Europa für verschiedene globale Organisationen gearbeitet und leitet seit 2012 seine eigene Firma »Procurro Solutions«, mit den Schwerpunkten Business Analyse, Agile Frameworks (Business Analysis, Prozessdesign, Service Delivery, Projektmanagement, Portfolio Management) und Frugale Innovation. Michael Boyle stammt aus Los Angeles und lebt seit 1989 in Wien. Er hat über 30 Jahre Erfahrung als Manager, Trainer, Coach, Berater und Projektmiglied.

Teilnahmegebühr
Regulär: 380 Euro
designaustria-Mitglieder, Studierende: 280 Euro

Mittagspause zur freien Verfügung.

Anmeldung bis 20. Februar per Mail an projekte@designaustria.at

Eine Veranstaltung im Rahmen des designaustria Workshop- & Fortbildungsprogramms

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2018


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria