tga-vortrag: andreas koop

 

13.03.2013, 19:00 Uhr
designforum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

schrift ist mehr als ein ästhetisches phänomen – sie ist zugleich aussage. sie kann programmatisch sein, revolutionär, restaurativ. faszinierend und unerwartet ist dabei, wie stark traditionsstränge wirksam werden. dies zeigen die historischen herrscher eindrucksvoll. analytisch, komparativ und experimentell wird die rhetorik der schrift und das zeremoniell der typografie untersucht, aber auch das bild des staates heute und die gegensätze zu macht.

andreas koop ist grafik-designer und führt seit 1995 ein vielfach national und international ausgezeichnetes büro in rückholz im allgäu. im vordergrund stehen hier verantwortungsvolle, nachhaltige konzepte mit einem umwelt- und wertebewussten designansatz. er ist auch als autor, dozent und designforscher tätig. dabei bewegt er sich dabei im spannungsfeld von zeitgeschichte, gesellschaft, politik und design.

Eintritt:
8,– Euro
4,– Euro für Menschen in Ausbildung und Mitglieder von designaustria
für Mitglieder der tga frei

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2018


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria