tga-vortrag: bruno maag und lukas paltram „business beyond a to z”

 

20.02.2013, 19:00 Uhr
designforum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

schrift bedeutet kommunikation in ihrer pursten form. für internationale konzerne sind funktionierende fonts eine absolute notwendigkeit. maßgeschneiderte schriften können vieles vereinfachen und manches erst ermöglichen. blickt man über den europäischen tellerrand hinaus erkennt man, dass ein funktioneller font keine selbstverständlichkeit ist. so etwa in indien, wo allein elf verschiedene komplexe schriftsysteme verwendet werden, oder in china, wo der standardzeichensatz eines fonts über 27000 glyphen umfasst.

in einem dialog werden wir darüber sprechen, wie man multilinguale schriftsysteme mit der nötigen leidenschaft und dem richtigen team meistern kann. wir beleuchten den prozess von der gestalterischen, technischen wie auch wirtschaftlichen seite. denn die investition in nicht-lateinische schriften kann für kunden und schriftgestalter auch ein gutes geschäft bedeuten.


bruno maag lebt seit über zwanzig Jahren in london und ist gelernter typograf. in basel ließ er sich zum schriftdesigner ausbilden und erwarb erste erfahrungen bei monotype in london und chicago. seit 1991 führt er die von ihm aufgebaute schriftdesignagentur dalton maag ltd. mit schwerpunkt auf customfonts. mittlerweile beschäftigt er etwa 40 mitarbeiter auf 4 kontinenten. zu den neuesten projekten zählen ›nokia pure‹, ›ubuntu‹ und ›rio 2016‹.

lukas paltram hat an der ›ndust pölten‹ grafikdesign studiert. er arbeitet von wien und london aus seit vier jahren als type-designer für dalton maag.

Weitere Informationen unter www.typografischegesellschaft.at

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2018


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria