Walk of Fame

 

29.09.2011 – 30.10.2011
designforum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ) kürte am 28. September 2011 die Preisträger des 39. Staatspreises Design in den Kategorien Konsumgüter, Investitionsgüter und Räumliche Gestaltung. Zusätzlich zum Staatspreis wurde erstmals der vom Förderprogramm impulse der Austria Wirtschaftsservice GmbH ausgeschriebene Sonderpreis „DesignConcepts“ für innovative, noch nicht umgesetzte Designkonzepte vergeben.

In der Kategorie Produktgestaltung Konsumgüter ging der Staatspreis an das Studio Thomas Feichtner für das Stauraumsystem "EGO". Der Wasserenthärter "Rondomat Duo S", gestaltet von der formquadrat GmbH, überzeugte die Jury in der Kategorie Produktgestaltung Investitionsgüter. In der Kategorie Räumliche Gestaltung freuen sich die Designer Isa Stein und Christoph Fürst über den Staatspreis für die Ausgestaltung des "Hotels am Domplatz" in Linz.

Der Gewinner des mit 5.000 Euro dotierten Sonderpreises "DesignConcepts" ist Philipp Stefan Maul: Der von ihm entwickelte "Sound Guardian" verbindet Straßensicherheit mit Lärmschutz. Die mit je 3.000 Euro dotierten Anerkennungspreise beim Sonderpreis DesignConcepts" gingen an Lukas Jungmann für sein Design von "Île", einer schwimmenden Sauna, an Claudia Bär für "WISB", ein Sportfahrrad für Menschen mit Gehbehinderung und an Maria Gartner, Dimitar Gnov, Stefan Silberfeld und Nico Strobl für ihr gemeinsames Projekt "Mobilysis", ein mobiles Dialysesystem.

Die Ausstellung WALK OF FAME im designforum Wien zeigt bis 30. Oktober 2011 die Projekte aller PreisträgerInnen sowie die nominierten und weitere ausgewählte Beiträge.

Zu den Fotos von der Ausstellungseröffnung

ORF-Lange Nacht der Museen am 1. Oktober 2011: Im Rahmen der Langen Nacht erläutern im designforum Wien Designer ihre Beiträge zum Staatspreis Design 2011 bzw. zum Sonderpreis "DesignConcepts" und führen durch die Ausstellung.

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2018


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria