tga-Vortrag Peter Verheul

„the art of designing type”

 

04.05.2011
designforum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Peter Verheul ist digitaler Schriftdesigner der ersten Stunde. Seine FF Newberlin (1991) war eine der frühen Veröffentlichungen von Fontshop international und gehört mit Martin Majoors FF Scala und den ersten Letterror-Schriften von Erik van Blokland und Just van Rossum zur »neuen Welle« holländischen Schriftdesigns. FF Sheriff war 1996 seine zweite Veröffentlichung. Diese beiden Schriften weisen außergewöhnlich individualistische Züge auf.

Peter Verheul wurde in den Niederlanden geboren, studierte Grafikdesign und Typografie an der Königlichen Akademie (KABK) in Den Haag. Dort lehrt er selbst seit 1991. Er ist Mitgestalter von Jan Middendorps Buch »Dutch Type« (2004), das in der OT Versa, seiner letzten veröffentlichten Schrift, gesetzt ist. 2008 wurde eine modifizierte Version der Versa für das Erscheinungsbild der niederländischen Regierung und aller Ministerien gewählt.

In letzter Zeit beschäftigt sich Verheul vermehrt mit öffentlichen Beschriftungssystemen, die vielerorts in Den Haag und Amsterdam in Verwendung sind.

In seinem Vortrag präsentiert Peter Verheul seine Ansichten zum Thema Schriftgestaltung und Gründe für das Entwerfen von weiteren Schriften. Er zeigt Ergebnisse der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kunden aus unterschiedlichen Bereichen und berichtet über seine Unterrichtstätigkeit an der KABK.

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2018


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria