Designsymposium trifft Ethikforum

Thema: intelligent reduzieren

 

21.10.2010 – 22.10.2010
Fachhochschule Vorarlberg

Designer, Architekten, Grafiker oder Karikaturisten üben täglich die Reduktion. Für die Wirtschaft und unsere Lebensgestaltung gilt sie jedoch als große Herausforderung angesichts knapper Ressourcen, ungleicher Verteilung und einem Zwang zum Wachstum.

Für Gestalter sind Zufriedenheit, Umsicht oder Kooperation wichtige Tugenden. Gelten diese Werte auch für's Wirtschaften und unser Leben? Wie sieht es aus mit Gerechtigkeit, Güte und Fairness? Aus welchen Quellen schöpfen wir: Spiritualität, Staunen, Balance oder Geduld?

Beim sechsten Designsymposium werden Beispiele und Haltungen im Hinblick auf gelungene oder auch übertriebene Reduktionen gezeigt. Am nächsten Tag entwickeln wir diese Erfahrungen im Ethikforum für die Wirtschaft, die Verwaltung und die Lebensgestaltung weiter.

Donnerstag, 21.10.2010 16:00 — Freitag, 22.10.2010 19:00
FH Vorarlberg, Dornbirn

Eine Ausstellung und ein Markt der Initiativen und Projekte zeigen konkrete Umsetzungen und Ansätze für intelligente Reduktionen bei Konsum, Mobilität, Nahrungsmittel, Abenteuerjagd oder Mediennutzung.

Das Rahmenprogramm bietet einfache Kost in der Mensa, Stationen zur Kontemplation und minimalistische Musik am Abend.

Teilnahmegebühr
Teilnahmegebühr EUR 35.00 (Frühbucher bis 9. September EUR 30.00),

inkludiert alle Pausengetränke, und am Freitag ein Mitagessen in der Mensa sowie der Besuch der Kulturveranstaltung.

SchülerInnen und StudentInnen frei.

FH Vorarlberg
Hochschulstraße 1
6850 Dornbirn

T +43 (0)5572 792 0 F +43 (0)5572 792 9500 info@fhv.at

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2017


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria