OpenIdea_005

Vortragsreihe des Studiengangs InterMedia (FHV) mit Prof. Shannon Mattern

 

01.02.2016, 19:00 Uhr
Aula der Fachhochschule Vorarlberg

Prof. Shannon Mattern NY
How Do We Design Knowledge? Cities, Libraries und Furniture as Architecture of Knowledge

In the coming age of urban sentience and smart things, we imagine information coursing through our cities and devices, triggering their efficient activation and intelligent evolution. Yet our buildings and infrastructures and mediated objects have always embodied intelligence — forms of "smartness" perhaps quite different from the data-driven intelligence propelling so much of contemporary design.
In this conversation we'll consider how design can function as epistemological inquiry. Thinking across different scales — from mediated objects, to the cases and institutions we use to collect them, to the cities in which those media circulate — we'll consider how our designed things, systems, and services can embody what we know and value.

Mit dem Aufkommen des Computers, des Digitalen überhaupt sprechen viele davon, dass alles – insbesondere Wissen und Kommunikation – immateriell werden würde. Die Rede vom Internet der Dinge wiederum spricht von einer Verschmelzung von Information, Wissen, Kommunikation und Objekten bzw. Geräten. Es erscheint so, dass das etwas grundsätzlich Neues wäre.
Faktisch ist es aber so, dass Informationen, Wissen und Objekte immer schon miteinander verbunden waren. Objekte und Geräte sind materialisiertes Wissen. Städte und ihre Infrastrukturen, Bibliotheken, Archive oder Möbel verkörpern gleichsam Wissen, Werte und Informationen. Die buchstäbliche Verschmelzung von Wissen und Werten im sogenannten Internet der Dinge und den smart cities aktualisiert diese Fragestellungen.
Die Rolle der DesignerInnen wird sich in Anbetracht dieser Entwicklungen ändern. Wissen und Information zu gestalten, beschränkt sich nicht mehr auf Infografiken oder Schulbücher, es geht um einen erweiterten Designbegriff, der Kommunikations-, Stadt- und Produktdesign gleichzeitig umfasst.

Shannon Mattern erzählt in ihrem Impulsvortrag und im Gespräch mit Simon Ganahl von diesen Entwicklungen, von den Zusammenhängen zwischen Objekten und Wissen und den möglichen Aufgaben und Rollen des Designs in diesem Prozess.

Eintritt frei.

Mehr Infos: www.fhv.at/veranstaltungen/open-idea-5

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2017


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria