Hintergrund & Geschichte

designforum Steiermark

 

Design in allen Facetten sichtbar machen und das Bewusstsein für den Wert von gutem Design schärfen – das sind die zentralen Aufgaben des designforum Steiermark am Andreas Hofer Platz, das vom Wirtschaftsressort des Landes Steiermark und der Creative Industries Styria ins Leben gerufen wurde und seit September 2010 betrieben wird.

Die Creative Industries Styria ist eine Netzwerkgesellschaft zur Entwicklung und Stärkung der Kreativwirtschaft in der Steiermark. Ihre Aufgabe besteht darin, das breite Angebot an kreativen Leistungen zu koordinieren, weiter auszubauen und im Gesamtkontext der steirischen Wirtschaft zu positionieren. Dabei nimmt sie die Rolle einer Vermittlerin und einer Ansprechpartnerin ein, und zwar sowohl für Unternehmen aus dem Bereich der Kreativwirtschaft als auch für jene Betriebe, die an Kooperationen und Partnerschaften mit Kreativ-Unternehmen interessiert sind.

Das designforum Steiermark, das als Submarke der Creative Industries Styria geführt wird, versteht sich als Ort, an dem man laut über Design nachdenken kann, wo Designerinnen und Designern sowie designrelevanten Projekten eine moderne Präsentations- und Ausstellungsfläche mitten im Stadtzentrum der UNESCO City of Design geboten wird. Damit entstand ein urbanes Dialog-, Kompetenz- und Vermittlungszentrum, das alle Aspekte des Themas Design in unterschiedlicher Form transportiert. Besonders wichtig dabei: Design soll nicht auf einer rein ästhetischen Ebene wahrgenommen werden, sondern in seiner umfassenden ökonomischen und gesellschaftlichen Relevanz.

Nähere Infos zur Creative Industries Styria finden Sie unter
— www.cis.at

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria